Schon während ihres Gesangsstudiums, welches Katharina Schwesinger 2015 abschloss, hatte sie oft die Möglichkeit, sich in mehreren Rollen an verschiedenen Bühnen zu präsentieren.

Dazu gehören Micaëla/ Carmen an der Frankfurter Kammeroper, Laura/ Bettelstudent am Staatstheater Braunschweig und beim Internationalen Festival junger Opernsänger Rheinsberg, Erster Edelknabe/ Lohengrin und Solopartien in "Der Rose Pilgerfahrt", "Happy Hour" und "Glashaus" am Theater Freiburg. An der Freiburger Opernschule verkörperte sie die Prinzessin Laoula/ L'Etoile, den Fuchs/ Das schlaue Füchslein und Fiordiligi/ Così fan tutte.

Für diese Rolle und ebenso als Donna Elvira (Don Giovanni) wurde sie in der Saison 2015/2016 an das Alleetheater Hamburg verpflichtet. Anschließend wird sie als Stipendiatin des Greek Opera Studio beim Festival of the Aegean (Syros/ Griechenland) im Sommer in Leoncavallos "Pagliacci" die Rolle der Nedda covern.                                                                                           

Die junge Sängerin absolvierte ihre musikalische Ausbildung an der Musikhochschule Freiburg bei Frau Prof. Angela Nick. Sie war Mitglied der Liedklasse von Herrn Prof. Hans-Peter Müller und der Opernschule unter der Leitung von Alexander Schulin.

Gefördert wurde sie von der Helene – Rosenberg – Stiftung, vom Richard – Wagner – Verband Freiburg und durch das Yehudi Menuhin Stipendium Live music now. Desweiteren ist sie Preisträgerin der Kammeroper Rheinsberg.

Neben ihrem Unterricht an der MH Freiburg waren Meisterkurse bei René Jacobs, Angelika Luz, Margreet Honig und François-Xavier Roth Bestandteil ihrer Ausbildung.

Diese setzt  sie im Privatstudium bei der Sopranistin Christina Vasileva fort und wird desweiteren auch von Aneta Baranovska betreut.